Font Size

Cpanel

Klinische Forschung der Augenklinik

Es werden laufend klinische Studien zu unterschiedlichen Fragestellungen an der Augenklinik der Universitätsmedizin Göttingen durchgeführt. Entsprechend unseren wissenschaftlichen Schwerpunkten beschäftigen sich diese häufig mit retinologischen Fragestellungen. Dabei handelt es sich entweder um monozentrische eigene Studien, Investigator Initiated Trials oder Teilnahme an ausgewählten multizentrischen Studien. Die Finanzierung wird entweder selbst erbracht, über die DFG oder im Rahmen von Forschungskooperationen mit der Pharma-Industrie (hauptsächlich Arzneimittel-Studien).

Preise und Förderungen

Novartis Pharma GmbH: Posterpreis Makula Update 2017
Das Poster „Quantifizierung einer hyperreflektiven Bande zwischen den inneren und äußeren Netzhautschichten in der SD-OCT bei ZVV“ wurde als Gewinner des Makula Update 2017 ausgewählt und mit einem Betrag von € 2000,- prämiert.

Novartis Pharma GmbH: Eyenovative Förderpreis 2015 für klinische Forschung in Höhe von 25.000,00 € für die Erforschung der prognostischen Bedeutung einer hyperreflektiven Bande zwischen innerer und äußerer Netzhaut in der OCT bei retinalem Zentralvenenverschluss.

EYEnovative Preisverleihung 2015 Gruppenbild

Mit dem vorgeschlagenen Projekt soll erforscht werden, ob das Auftreten einer hyperreflektiven Bande zwischen den inneren und äußeren Netzhautschichten (pMLMZeichen) bei Patienten mit retinalem Zentralvenenverschluss (ZVV) einen Hinweis für das Vorliegen einer retinalen Ischämie bzw. einen Risikofaktor für einen schwereren Krankheitsverlauf darstellt.

Kontakt zur Klinik

Universitätsmedizin Göttingen
Sekretariat Abteilung Augenheilkunde

Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen

Datenschutzerklärung

Aktuelle Seite: Home Forschung Klinische Forschung