Font Size

Cpanel

Herzlich Willkommen,

teamColor

auf der Homepage der Abteilung Augenheilkunde der Universitätsmedizin Göttingen. Unsere Augenklinik besteht aus den Bereichen allgemeine Ophthalmologie mit Poliklinik, Bereich Strabologie, Neuroophthalmologie und okuloplastische Chirurgie, 2 Bettenstationen mit insgesamt 44 Betten und drei Operationssälen. Jährlich werden 17.000 Patienten ambulant und 3.500 Patienten stationär von den insgesamt 24 ärztlichen Mitarbeitern behandelt.

Prof. Dr. H. Hoerauf

Direktor der Klinik

ProfHoearaufSeit 2007 steht die Augenklinik der Universitätsmedizin Göttingen unter der Leitung von Prof. Dr. Hans Hoerauf. Seine Spezialgebiete sind das vollständige Spektrum der Diagnostik und der medikamentösen u. chirurgischen Therapie von Netzhaut und Glaskörpererkrankungen. Seine Aufgabe sieht er darin, das gesamte breite Spektrum von Augenerkrankungen durch ein hervorragendes Team von Spezialisten auf höchstem Niveau abzudecken.

Fortbildungstermine

idiopathische intraorbitale Entzündung
Beginn: 06.08.2014, 17:00
Ort: Hainbergklinik, Wagnerstr. 3, 37085 Göttingen
Mittwochsfortbildung für regionale Augenärzte

Tränenwegserkrankung
Beginn: 13.08.2014, 17:00
Ort: Hainbergklinik, Wagnerstr. 3, 37085 Göttingen
Mittwochsfortbildung für regionale Augenärzte

intern - abgesagt
Beginn: 20.08.2014, 17:00
Ort: Hainbergklinik, Wagnerstr. 3, 37085 Göttingen
Mittwochsfortbildung für regionale Augenärzte

Rosazea
Beginn: 27.08.2014, 17:00
Ort: Hainbergklinik, Wagnerstr. 3, 37085 Göttingen
Mittwochsfortbildung für regionale Augenärzte

Eine Augenklinik mit Tradition…

ProfLeberDie Augenheilkunde der Universitätsstadt Göttingen hat eine lange und äußerst interessante Historie. Göttingen war europaweit eine der ersten Städte in denen Augen-Patienten stationär behandelt wurden. Bis in das 19. Jahrhundert war es üblich, dass Augenoperationen durch die Chirurgen durchgeführt wurden. 1868 wurde in Göttingen ein Lehrstuhl für Augenheilkunde errichtet und 1873 in ein Ordinariat umgewandelt. Als Amtsinhaber folgten herausragende und berühmte Persönlichkeiten in der Ophthalmologie.

Die interessante Geschichte der Göttinger Augenheilkunde haben wir für Sie in einem ausführlichen Artikel zusammengefasst.

Interaktive Reise durch unsere Geschichte

AKTUELLE STUDIEN

  • COMRADE C
  • COMO
  • VIPER
  • PRIDE
  • OCEAN / ORCA
  • VIVID
  • RABIMO
  • IVI MANAGER

Wissenschaftliche Studien sind ein wichtiger Teil unserer Forschungsarbeit.

mehr dazu ...

 

Grundlagenorientierte Retinaforschung

Gollisch  Schema Umwandlung eines visuellen Bildes PIC interwird im Forschungslabor „Sensory Processing in the Retina" unter der Leitung von Prof. Tim Gollisch durchgeführt. Dabei liegt der Fokus auf der Signalübertragung in der Netzhaut.

mehr dazu ...

Die Klinik für Augenheilkunde am neuen Standort

Seit 2013: Stationen und Operationen der Klinik für Augenheilkunde am neuen Standort Hainberg

 

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) führt seit 2013 die stationären Behandlungen der Augenklinikspatienten am neuen Standort Hainberg in der Wagnerstraße 3 in Göttingen durch. Auch die gesamten Augen-Operationen, ambulant und stationär, werden dort in drei modernen Augen-Operationssälen durchgeführt.

 

Hainberg

Die Wegbeschreibung zum neuen Standort Hainberg mit den Stationen 6091 und 6092 der Augenklinik der UMG in der Wagnerstraße 3, 37085 Göttingen.

HainbergWegbeschreibung

 

 

Kontakt zur Klinik

Universitätsmedizin Göttingen
Sekretariat Abteilung Augenheilkunde

Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen

  • 0551-39-6789

Anfahrt Klinikum Robert-Koch-Straße (Augenpoliklinik)

Karte vergrößern

Anfahrt Standort Wagnerstraße (Stationen)

Karte vergrößern
Aktuelle Seite: Home